Blogartikel

27. November 2018

Mehr Erlös dank Nische: So machen Sie Ihr Hotel speziell

von Michael Fenske

In der Hotellerie, so scheint es, können sich Hotels auf zweierlei Arten Ihren Gästen lukrativ präsentieren: Innerhalb einer großen Kette oder in einer lukrativen Nische. Wecken Sie das Potenzial Ihres Hotels!

Romantikhotels, Boutiquehotels, Wellnesshotels … die Geschäftsmodell-Beispiele für spezialisierte Hotels sind zahlreich. Doch der Wettbewerb ist groß: Wer möchte bei Wellness noch von einer kleinen Nische sprechen? Je kleiner die Nische, umso geringer der Wettbewerb und umso erfolgreicher das Haus.

An dieser Stelle also die Aufforderung an Hoteliers: Seien Sie mutig! Finden Sie ein passendes Thema sowie eine richtige Nische und schaffen Sie ein besonderes Angebot für die Kundschaft, die genau danach sucht. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie die richtige Strategie für Ihr Business finden.

 

Weiterlesen »
20. November 2018

Kundengewinnung für Thermen – So klappt’s mit Social Media

von Lena Obermeier

Nirgends erreicht man potenzielle Kunden so einfach und schnell wie mit Social Media. Facebook, Instagram, Snapchat und Co. sind wohl die bekanntesten Kanäle. Gerade auch als Inhaber einer Therme, haben Sie so die Möglichkeit mit einfachen Mitteln mit potentiellen Gästen in Kontakt zu treten, diese von sich zu überzeugen und so Ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Weiterlesen »
13. November 2018

"Gut wird’s nur mit Agentur"? Wo Sie auch selbst Werbung machen können

von Michael Fenske

Für Werbung gibt es darauf spezialisierte Unternehmen. Und meist machen diese ihre Sache so gut, dass sich Werbeagenturen ihre Dienstleistung teuer bezahlen lassen. Wir geben Tipps, wann Selbermachen auch ein Weg ist.

Gute Werbung ist – bestenfalls – eine Investition in Ihren Geschäftserfolg. Was umgekehrt bedeuten kann: Geld, das Sie dabei einsparen, könnte sich schlimmstenfalls negativ auf den Werbeerfolg auswirken. Es sind also gute Ideen gefragt, wie Sie mit kreativer und effektiver Werbung Ihre potenziellen Kunden ansprechen und dabei dennoch Geld sparen können. Eines vorweg: Das geht tatsächlich – wenn Sie Zeit haben und sich auf die richtigen Punkte konzentrieren. Wir sagen Ihnen, welche das sind.

Weiterlesen »
6. November 2018

Black Friday: 3 Best Practice Beispiele

von Natalja Garmonov

Der Black Friday ist in Deutschland längst bekannt. Ursprünglich stammt dieser Tag aus den USA. Jährlich findet der Aktionstag am Brückenfreitag nach Thanksgiving (Erntedankfest) statt. Viele Händler locken ihre Kunden mit Rabattaktionen. Inzwischen zählt der Black Friday in den USA zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres. Auch in Deutschland steigt die Beliebtheit. Angefangen hat es im Jahr 2013. Seitdem kennen Umfragen zufolge neun von zehn Deutschen den Black Friday.

Weiterlesen »
30. Oktober 2018

7 Tipps für mehr Umsatz im Weihnachtsgeschäft

von Michael Fenske

Nach dem sonnenreichen Sommer und Herbst mag man es kaum glauben: Bald ist Weihnachten! Passend dazu haben wir für Sie Last-Minute-Tipps für mehr Umsatz in der Weihnachtszeit.

Für Unternehmen gilt: Wer Weihnachten sagt, meint eigentlich Jahresendgeschäft. Jetzt beginnt die heiße Phase mit dem vielleicht größten Anteil am jährlichen Gewinn. Wenn Sie jetzt schnell sind, können Sie noch ein paar Marketing-Ideen umsetzen, die Sie im "Endspurt" unterstützen.

Unsere Vorschläge richten sich in erster Linie an den Einzelhandel. Aber auch Hotels, Restaurants, Bäder, Event-Anbieter und Freizeiteinrichtungen profitieren von guten Vermarktungsideen im Advent. Und weil es in diesen Wochen wirklich schon genug zu tun gibt, haben wir für Sie Tipps, die wirklich schnell und einfach umzusetzen sind. Wir wünschen Ihnen eine kreative und erfolgreiche Vorweihnachtszeit!

Weiterlesen »
23. Oktober 2018

Die 6 häufigsten Fehler im Gastronomie-Marketing

von Michael Fenske

Gastronomen sind Allrounder: Sie schaffen ein einladendes Ambiente, kennen die neuesten Küchentrends, umsorgen ihre Gäste und sind Ansprechpartner für Lob und Kritik. Kein Wunder, dass Fehler passieren können, wenn man sich zudem auch noch um das Marketing kümmert.

Weiterlesen »
16. Oktober 2018

In 4 Schritten zum Media-Bartering-Konzept

von Natalja Garmonov

Verkaufen, verkaufen, verkaufen – das ist das, was viele Unternehmer selbstverständlich möchten. Doch ohne Kundschaft ist dies leider nicht ganz so einfach. So stellt sich die Frage: Was können Sie unternehmen, damit Sie, als Hotelier, z.B. eine bessere Auslastung haben – egal zu welcher Saison. Oder wie bekommen Sie, als Gastronom, jeden Abend ein volles Haus, das Sie bewirten dürfen? Oder wie können Sie, als Thermen-Betreiber, die Bekanntheit Ihres Bades steigern, damit Ihre Therme einen guten Umsatz macht?

Sie können es selbst sehen – egal, welche Branche wir betrachten, es dreht sich letztendlich immer darum, mehr Kunden für sein Unternehmen zu gewinnen und seine Produkte bzw. Dienstleistungen an den Mann oder die Frau zu bringen.

Doch wie soll das gelingen? Wir haben die Lösung! Das Stichwort lautet Media-Bartering.

Weiterlesen »
9. Oktober 2018

Schleuder-Schnäppchen oder Mittel zur Kundenbindung?

von Michael Fenske

Pro und contra Hotel-Gutscheine

Sie haben kein Geld zu verschenken, das ist klar. Ihre Kunden aber auch nicht. Gutscheine sorgen dafür, dass man sich in der Mitte trifft und erzeugen auf beiden Seiten ein gutes Gefühl. Oder?

Vorab: Gutscheine sind im Hotel- und Gaststättengewerbe ein lang bewährtes Mittel zur Stammkundenbindung und zur Akquise von neuen Gästen.

Dabei gibt es verschiedene Ausprägungen, und jede funktioniert unterschiedlich: Geschenkgutscheine führen dazu, dass der Beschenkte über einen bestimmten Geldbetrag in Ihrem Haus verfügt oder eine konkrete Leistung kostenfrei abrufen kann. 

Rabatt-Gutscheine (Coupons) berechtigen ihre Eigentümer zu einer Vergünstigung, etwa eine Woche oder ein Wochenende Aufenthalt zum halben Preis. Eine weitere Variante: ein Gutschein ist gekoppelt; Beispiel: Bei einem Urlaubsaufenthalt gibt es pro Person eine Gratis-Wellnessbehandlung.

Weiterlesen »
2. Oktober 2018

Glückliche Kunden kaufen mehr – warum guter Service wichtig ist

von Natalja Garmonov

Wie fördern Sie das Wachstum Ihres Unternehmens am effizientesten? Das erste, was Ihnen vermutlich in den Sinn kommen wird ist "einfach mehr verkaufen". Das ist allerdings nur ein kleiner Teil der Lösung. Um Ihr Unternehmen voranzubringen bedarf es einer anderen Strategie. Das Stichwort lautet Kundenservice.

Weiterlesen »
25. September 2018

Wellness- und Thermen-Trends: Neue Chancen für kleine Anbieter

von Michael Fenske

Mehr Luxus, mehr Gesundheit, mehr Individualität: Wellness ist zum Wettbewerb geworben. Setzt jetzt die Gegenbewegung ein?

30 thematisierte Saunen und Dampfbäder, über 300 Beauty- und Wellness-Angebote, 27 Rutschen und das Label "größte Therme der Welt". Die Therme Erding bei München verbindet Gesundheit mit Fun und erschließt sich so auch die junge Zielgruppe.

Am anderen Ende der Skala befinden sich kleine Wellness-Hotels mit Spa-Bereich, die Entspannung für eine kurze Auszeit bieten.

Gerade kleine und mittlere Beherbergungsbetriebe fühlten sich bislang unter Druck: Manche Gäste, die sich auf Wellnessreisen begeben, orientieren sich mit ihrer Erwartungshaltung an den Angeboten großer Resorts – ein wenig Beauty, Yoga und Entspannung für die Seele ist ihnen nicht mehr spektakulär genug. Doch jetzt setzt eine Trendwende ein …

Wir haben uns die aktuellen und kommenden Wellness-Trends angesehen. Eines darf vorab verraten werden: Wellnesshotels und Thermen, die auch im neuen Jahr 2019 von Wellness-Trends profitieren möchten, müssen keine großenSprünge machen. Aber die richtigen Schritte tun.

 

Weiterlesen »
Click me
JETZT DOWNLOADEN

Hier Updates abonnieren

Kontakt

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

Schicken Sie uns

eine Nachricht