Bartering

Der Begriff „Bartering“ hat seinen Ursprung im englischen Sprachraum und bedeutet "Tausch" oder "Tauschgeschäft".

Perlen gegen Schuhe oder Getreide gegen Oliven - das Tauschgeschäft ist vermutlich so alt wie die Menschheit: Erst die Erfindung des Geldes drängte die Idee des reinen Tauschens in den Hintergrund.

Jetzt ist das „Bartern“ wieder groß im Kommen. Vor allem in den USA hat sich das Tauschgeschäft mittlerweile zu einem gängigen Handelsgeschäft entwickelt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. 

Und auch in Deutschland hat sich das Bartering etabliert, denn ein großer Vorteil fällt hier sofort ins Auge: Die Handelspartner benötigen kein Bargeld, um an die gewünschten Güter zu gelangen, denn sie tauschen diese gegen ihre eigenen Waren und Dienstleistungen.

Kleine, mittlere und auch große Unternehmen nutzen diesen Vorteil des Bartergeschäfts mit Hilfe von Coupon Future und seinem Netzwerk.

Spezialgebiet „Media-Bartering“

Das Hauptaugenmerk von Coupon Future liegt auf einem Spezialgebiet des Barterings, dem Media-Bartering: Unternehmen erhalten Werbemaßnahmen und können diese mit ihren Waren oder Dienstleistungen „bezahlen“.

Spezialgebiet: „Produkt-und Dienstleistungs-Bartering“

Auch Waren und Dienstleistungen können durch budgetschonendes Bartering erworben werden. Coupon Future berät Sie auch zu diesen Möglichkeiten.

tag_cloud_media
tag_cloud_gutscheine

So funktioniert Media-Bartering

Coupon Future ist Ansprechpartner Nr. 1 auf dem Gebiet des Barterns und steht Ihnen bei allen Schritten des Bartering-Prozesses zur Seite.

Im ersten Schritt wird das für Sie passende Werbemedium ausgewählt. Dazu überlegen wir gemeinsam, mit welchem Werbekanal Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen: Radio oder Plakat? Fahrgastwerbung oder Haushaltswerbung? Wir können Sie bei der Entscheidung mit Zahlen und Erfahrung unterstützen.

Im zweiten Schritt wird der Gegenwert Ihres Tauschgutes festgelegt. Sie bezahlen die Werbung ja nicht mit Geld, sondern mit Ihren Waren oder Dienstleistungen, die Sie in Form von Gutscheinen Coupon Future zur Verfügung stellen.

Das Tauschgeschäft lautet also: Werbung gegen Gutscheine für Ihre Dienstleistung oder Waren.

billboard_256

Plakat

Mit Plakatwerbung können Sie einfach, günstig und schnell Ihre gewünschte Zielgruppe erreichen. Außenwerbung lässt dabei viele Gestaltungsmöglichkeiten zu, um Ihre Werbebotschaft von der Masse abzuheben. Die Bandbreite ist groß: Von klassischer Plakatwerbung, wie Großflächenplakate, Superposter und Litfaßsäulen bis hin zu ausgefallener Werbung, wie City-Light-Poster, Bus-Light-Poster und viele mehr.

 

Das sollten Sie bei Ihrer Plakatkampagne beachten:

  • Motiv
    Ein gutes Plakat braucht eine klare Botschaft. Bringen Sie Emotionen hinein. Platzieren Sie Ihr Produkt so, dass man auf den ersten Blick erkennen kann, was Sie genau bewerben möchten. Heben Sie Ihr Logo hervor, sodass es deutlich wird, an wen man sich bei Interesse wenden kann.
  • Plakatplatzierung
    Für eine gelungene Plakatkampagne sollten Ihre Plakate flächendeckend und an belebten Orten hängen, damit sie die bestmögliche Aufmerksamkeit erzeugen. Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Plakate in direktem Umfeld Ihrer Zielgruppe platziert werden, sodass Sie Streuverluste vermeiden.

  • Vorlaufzeit
    Eine gute Plakatkampagne braucht Planung. Daher sollten Sie mit einer Vorlaufzeit von einigen Wochen rechnen.

  • Kampagnenlaufzeit
    Wie lange Ihre Werbekampagne laufen soll, ist ganz Ihnen überlassen. Sind die gewünschten Plakatflächen verfügbar, sind Zeiträume von wenigen Tagen bis hin zu einigen Wochen machbar.

Plakatwerbung ist ein präsentes Massenmedium, mit dem Sie eine enorm hohe Reichweite erzielen können. Sie sprechen damit auch diejenigen an, die andere Medien, wie Internet, Radio, etc. nur selten nutzen.

Haben Sie Fragen zu Motivauswahl oder Kampagnenlaufzeit? Kontaktieren Sie uns gerne.

Radio

Starke Aufmerksamkeit und hohe Erinnerungsquoten – das bringt Werbung im Radio mit sich. Je nach Sender können Sie Ihre Werbung lokal, regional oder auch national schalten. In der Radiowerbung unterscheidet man zwischen klassischen Werbespots und Sonderwerbeformen wie Sponsoring und Gewinnspiel. Zu den klassischen Werbeformen zählen z.B. der klassische Radio-Spot, der Single-Spot oder der Tandem-Spot, die sich jeweils im Aufbau und in der Spot-Länge unterscheiden.

radio_256

Folgendes ist bei Radiowerbung zu beachten:

  • Spot-Gestaltung
    Versuchen Sie mit Ihrem Spot aus der Masse herauszustechen. Dabei ist es in erster Linie nicht nur wichtig, wie kreativ der Sprechertext ist, sondern auch, wie einprägsam die Melodie ist. Der Zuhörer soll im besten Fall gleich eine Verbindung zwischen Ihrem Radio-Spot und Ihrem Produkt finden.

  • Wahl des Senders
    Machen Sie die Wahl des Senders von Ihrer Zielgruppe abhängig. Stellen Sie sich die Frage, welchen Sender Ihre Kunden bzw. potentiellen Neukunden hören. Die Zielgruppe ist entscheidend dafür, ob Ihr Spot lokal, regional oder deutschlandweit ausgestrahlt wird.

  • Vorlaufzeit
    Um eine Radiokampagne zu planen, sollten Sie einige Tage für die Vorbereitung einrechnen. In dieser Zeit wird der Spot produziert und an den gewünschten Radiosender geschickt.

  • Kampagnenlaufzeit
    Um die gewünschte Werbewirkung zu erreichen, ist es wichtig, dass Ihr Spot so oft wie möglich im Radio abgespielt wird. Der allgemeine Richtwert lautet: Je kürzer der Kampagnenzeitraum, desto öfter sollten Sie Ihren Spot ausstrahlen lassen.

Nutzen Sie Radiowerbung, um Ihre Werbebotschaft in die Köpfe Ihrer Kunden und potentieller Neukunden zu bringen.

Haben Sie Interesse an einer Radiokampagne? Coupon Future berät Sie zu Spottexten und der Auswahl des Senders.

Schreiben Sie uns gerne eine unverbindliche Nachricht.

printer-256px

 

Das gilt es bei Printwerbung zu beachten:

  • Anzeigenmotiv
    Ihr Produkt dient als Eye-Catcher. Es sollte im Mittelpunkt der Anzeige stehen und sich deutlich vom Rest abheben. Achten Sie bei der Titelauswahl darauf, dass sie Emotionen bei den Kunden weckt. Und platzieren Sie Ihr Logo so, dass die Kunden sofort wissen, wen Sie bei Interesse kontaktieren können.

  • Vorlaufzeit
    Die Vorlaufzeiten variieren je nach Werbemedium. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Zeit, die für die Erstellung Ihrer Anzeige benötigt wird, mit einberechnen.

  • Kampagnenlaufzeit
    Die Laufzeit Ihrer Kampagne können Sie selbstverständlich individuell wählen. Bei einer kurzfristigen Abverkaufs-Kampagne eignen sich Tageszeitungen, bei denen Sie täglich oder mehrmals pro Woche Ihre Anzeige schalten können. Bei Image-Kampagnen ist es von Vorteil, wenn Ihre Kampagne im Wochen- oder Monatsrhythmus erscheint.

Printwerbung ist ein effektives und verkaufstarkes Medium. Welche Werbeanzeige sich für Ihr Unternehmen am besten eignet hängt sowohl vom Budget als auch von Ihrer Zielgruppe ab.

Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen Wir beraten Sie gerne!

Mobile-Werbung

Mit Mobile-Werbung erreichen Sie Ihre Kunden immer und überall. Durch die vermehrte Nutzung von Smartphones entwickeln sich immer mehr Möglichkeiten Werbung für mobile Endgeräte zu gestalten. Dabei kann man zwischen folgenden Werbeformen unterscheiden: In-Stream (kurze Werbefilme vor, inmitten oder nach einem Video) und In-Page (Werbeanzeigen auf einer Website).

smartphone _256

Folgendes sollten Sie bei Ihrer Mobile-Werbung beachten:

  • Personalisierte Werbung
    Überzeugen Sie Ihre Kunden durch Werbung, die genau auf Ihre Vorlieben und Interessen abgestimmt ist. Durch individuelle Ansprache erreichen Sie mehr Akzeptanz und mehr Handlungsaktivitäten der User.

  • Kreative Mobile-Werbung
    Kreativität ist ein wichtiger Faktor, wenn es um Mobile-Werbung geht. Sie entscheidet dabei oft über den Erfolg oder auch Misserfolg einer Werbekampagne. Ein kreatives Video sorgt beispielsweise für einen hohen Wiedererkennungswert einer Marke.

Das Smartphone ist bei vielen Menschen ein ständiger Begleiter. Nutzen Sie also die Chancen, die Ihnen Mobile-Werbung bietet, und überzeugen Sie Ihre Kunden mit Ihrer kreativen Mobile-Kampagne.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne! Schreiben Sie uns dazu eine unverbindliche Nachricht.

laptop_256

Online-Werbung

Klare Zielgruppe, klare Werbebotschaft, klares Branding das sind die wichtigsten Punkte, die Online-Werbung ausmachen. Mit Online-Werbung erzielen Sie eine hohe Reichweite. Wählen Sie zwischen Display-Werbung auf Desktop, Tablet oder Smartphone, E-Mail-Werbung, Social Media und vielem mehr.

Das gilt es bei Online-Werbung zu beachten:

  • Gestaltung der Online-Kampagne
    Eine gute Online-Werbung braucht eine klare Botschaft, die den User zum Handeln anregt. Die Werbebotschaft soll neugierig machen, Emotionen wecken und im besten Fall auch noch Spaß machen und den User zum Schmunzeln bringen.

  • Wichtige Eigenschaften von Online-Werbung
    Online-Werbung ist messbar, steuerbar und interaktiv. Messen Sie mit Tracking-Tools alle Aktivitäten Ihrer User. Steuern Sie Ihre Werbung mit Hilfe von Targeting, sodass diese geringe Streuverluste aufweist. Interagieren Sie, wenn möglich mit Ihren Nutzern, um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen.

  • Vorlaufzeit
    In der Regel sind keine aufwändigen Produktionen nötig. Somit kann Ihre Kampagne mit einer kurzen Vorlaufzeit starten.

Mit Online-Werbung können Sie eine hohe Reichweite erzielen. Sie erreichen sogar die Menschen, die unterwegs sind, da Online-Werbung an keinen Standort gebunden ist.

Sie möchten mehr darüber erfahren? Schicken Sie uns gerne eine Nachricht.

Kino

In erster Linie denken Sie bei Kino vermutlich an die klassische Leinwand-Werbung. Kinowerbung kann aber nicht nur auf der Leinwand stattfinden. Es bieten sich zahlreiche Werbeflächen an, die Sie für Ihr Unternehmen nutzen können: Werbe-Aktionen im Foyer, das Bedrucken von Popcorntüten und Eintrittskarten und viele mehr.

video-camera_256

Darauf sollten Sie bei einer klassischen Kinowerbung achten:

  • Spot-Gestaltung
    Nutzen Sie Emotionen. Zuschauer können sich am besten an einen Spot erinnern, der Sie emotional bewegt. Durch das große Bild und die starken Audioeffekte bleibt Ihr Spot noch lange im Gedächtnis der Zuschauer.

  • Vorlaufzeit
    Falls Sie bereits einen fertigen Spot zur Verfügung haben, verkürzt sich Ihre Vorbereitungszeit. Muss Ihr Kino-Spot erst produziert werden, so sollten Sie mit einer längeren Planungszeit rechnen.

  • Werbeeinschränkungen
    Kinowerbung ist an die vorgegebenen gesetzlichen Bestimmungen gebunden. Werbung für Alkohol und Tabakwaren darf z.B. erst nach 18 Uhr ausgestrahlt werden. Zudem werden die Spots auch von der FKS (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) bewertet.

Mit Kinowerbung werden gezielt individuelle, kaufkräftige Kunden angesprochen. Durch audiovisuelle Mittel nehmen die Zuschauer die Kinowerbung mit mehreren Sinnen wahr, sodass sich Ihre Werbebotschaft gut einprägt.

Wollen Sie mehr darüber erfahren? Wir freuen uns auf eine unverbindliche Nachricht von Ihnen!

television_256

TV

TV-Werbung zählt zu den reichweitenstärksten Medien. Mit TV-Werbung können Sie Ihre Produkte ganz einfach in Szene setzen und Ihre Produkt- und Markenbekanntheit aufbauen. Schon 20-30 Sekunden reichen um den Zuschauer von Ihrer Marke zu überzeugen.


  • Spot-Gestaltung
    Eine klare Botschaft ist das A&O einer guten TV-Werbung. Die Zuschauer sollen verstehen, wen Sie mit dem Spot ansprechen möchten und was Ihre Zielgruppe von Ihrem Produkt erwarten kann. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Spot beim Zuschauer das richtige Gefühl wecken, damit der TV-Spot glaubhaft wirkt.

  • Wahl des Senders
    Überlegen Sie sich, welche Zielgruppe Sie haben und welche Sender sie konsumiert. Mit genau dieser Überlegung schaffen Sie es, die optimale Programmauswahl zu treffen.

  • Vorlaufzeit
    Bei einer TV-Kampagne hängt die Vorlaufzeit davon ab, ob Sie bereits einen fertigen Spot zur Verfügung haben oder dieser zuerst produziert werden soll.

Mit einem guten Spot, der Emotionen weckt und dazu aussagekräftige Verkaufsargumente beinhaltet erreichen Sie beim Publikum eine hohe Akzeptanz und eine große Bekanntheit.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne! Schreiben Sie uns dazu eine unverbindliche Nachricht.

Diese Vorteile bietet Media-Bartering

  • Tauschhandel schont Ihr Budget, da für Ihre Marketingaktion kein Bargeld nötig ist
  • Sie erreichen Ihre Kunden auf verschieden, frei wählbaren Werbe-Kanälen
  • Sie sprechen Neukunden an, pflegen Ihr Image oder bringen sich bei Stammkunden in Erinnerung
  • Ihre Werbebotschaft kommt an und ihre Kampagnen sind messbar
  • Sie haben kein finanzielles Risiko
  • Der Verkauf der Gutscheine ist eine weitere Werbemaßnahme für Sie „on top’“.
  • Bei der Einlösung der Gutscheine in Ihrem Hause profitieren Sie von Nebenumsätze durch zusätzlichen Konsum

Für welche Unternehmen eignet sich Media-Bartering?

Ob klein oder groß, ob regional oder überregional -  Bartering oder speziell Media-Bartering ist für nahezu jedes Unternehmen interessant.

Das Konzept ist für all jene interessant, die Ihren Absatz oder die Bekanntheit steigern wollen, ohne ihr Budget zu belasten. In vielen Branchen ist das Bartern bereits etabliert:

  • Hotellerie
  • Freizeitparks
  • Konzertveranstalter
  • Einzelhandel
  • Online-Händler
sind hier nur einige Beispiele. Für welche Branchen das Bartern noch Vorteile bringt, erfahren Sie hier.

Kontakt

Information

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson2

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

mail

Email

[bernhard.spoerlein@coupon-future.de]

Schicken Sie uns

eine Nachricht