Blogartikel

So lassen Sie Ihren Instagram-Account wachsen

31. Januar 2019 von Lena Obermeier

35_So-lassen-Sie-Ihren-Instagram-Account wachsenMit rund einer halben Million täglicher Nutzer gehört Instagram zu den größten Social Media-Plattformen weltweit und sollte daher fester Bestandteil im Marketing eines jeden Unternehmens sein.

Doch die Erstellung eines Accounts alleine reicht nicht aus, um viele Fans und Follower für sich zu gewinnen und dadurch mehr potenzielle Neukunden zu erreichen.

Was Sie alles beachten sollten, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

 

Themen und Regelmäßigkeit – Ihr roter Faden

Wie auch bei anderen sozialen Netzwerken kommt es bei Instagram auf Regelmäßigkeit an. Follower bleiben auf Dauer nur bei Ihnen, wenn sie regelmäßig mit neuen, interessanten Inhalten versorgt werden. Bevor Sie jetzt aber damit loslegen irgendetwas zu posten, sollten Sie erst einmal wissen, für wen Sie überhaupt posten. Wen möchten Sie mit Ihrem Account ansprechen? Für was interessieren sich Ihre Kunden?

Thematisieren Sie in Ihrem Account ein, maximal zwei Themen, so dass für Ihre Follower inhaltlich ein roter Faden erkennbar ist. Als Themen eignen sich beispielsweise Essen, Sport, Lifestyle, Mode, Fotografie oder Beauty.

 

Interaktionen – Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit

Als soziales Netzwerk geht es bei Instagram natürlich viel um den sozialen Aspekt und somit um Interaktionen wie Kommentare, Likes und Nachrichten. Interagieren Sie also viel mit anderen Nutzern, schreiben Sie Kommentare und vergeben Sie Likes. So erhalten Sie im Gegenzug meist auch Interaktionen auf Ihre eigenen Beiträge. Dies bringt den Vorteil, dass Instagram Beiträge mit vielen Interaktionen höher bewertet und diese anderen Usern mit ähnlichen Interessen häufiger vorgeschlagen werden.

Eine weitere Möglichkeit der Interaktion ist der sogenannte User Generated Content: Darunter versteht man beispielsweise Bilder oder Videos, die zwar mit Ihrem Unternehmen zu tun haben, die jedoch nicht von Ihnen, sondern von Ihren Followern erstellt worden sind. Fordern Sie Ihre Follower auf Ihnen Bilder zuzusenden, die mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu tun haben. Teilen Sie diese Inhalte auf Ihrem eigenen Account. So gewinnt Ihr Unternehmen an Glaubwürdigkeit und wirkt vertrauenswürdiger.

 

Storys – Geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht

Verwenden Sie die Funktion “Storys”, um Ihre Interaktionen mit Ihren Followern sowie Ihre Sichtbarkeit noch weiter zu verbessern. Nutzen Sie die Story, um Ihrem Unternehmen ein Gesicht zu geben. Zeigen Sie Einblicke in Ihr Unternehmen oder erklären Sie Ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen oder Gerichte. Gerade auf Social Media ist es den Usern wichtig zu wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Daher sollten Sie auch sich und Ihre Mitarbeiter in Ihren Storys hin und wieder zeigen. Nehmen Sie Ihre Follower beispielsweise durch einen normalen Arbeitstag mit.

 

Hashtag und Geotag – Vernetzen Sie Ihre Beiträge

Um für möglichst viele Nutzer sichtbar zu werden, sollten Sie Ihre Beiträge immer mit Hashtags (z.B. “#instagram”) und einem Geotag versehen. Finden Sie die relevantesten Hashtags für Ihre Branche und verwenden Sie diese in Ihren Beiträgen. Achten Sie allerdings bei der Wahl darauf, dass sich nicht schon Millionen von Bildern unter diesem Hashtag befinden, da Ihr Beitrag ansonsten schnell in der Masse übersehen werden könnte.

Versehen Sie Ihre Bilder zusätzlich mit einem sogenannten Geotag, sprich einer Ortsangabe. Diese können Sie ganz einfach während der Beitragserstellung hinzufügen.

 

Künstlich Nachhelfen – Was Sie vermeiden sollten

Wenn Sie sich mit Instagram beschäftigen, stolpern Sie früher oder später auch über sogenannte Bots mit denen Sie Follower, Likes oder Kommentare kaufen können. Dies hat in der Regel keinen großen Nutzen: Sie erhalten zwar in kürzester Zeit eine hohe Follower-Zahl, büßen dies allerdings mit Ihrer Glaubwürdigkeit. Die gekauften Follower interagieren meist nicht mit Ihren Inhalten, da es sich zum Großteil um Fake-Profile handelt. Solche Methoden verstoßen zudem gegen die Nutzungsbedingungen von Instagram, denn dort ist eindeutig vermerkt, dass die Teilnahme an Like-, Share-, Kommentar- oder Follower-Tausch-Strategien nicht erlaubt ist. Die Accounts, die es dennoch verwenden, werden so im Regelfall gesperrt.

 

Lassen Sie Ihren Account wachsen

Im Endeffekt baut sich eine große Follower-Anzahl nicht von selbst auf. Um viele Follower zu erreichen braucht es neben täglichen Interaktionen und Aktivitäten auch Geduld und vor allem Durchhaltevermögen. Auch wenn der Aufbau einer großen Follower-Zahl Zeit und Arbeit in Anspruch nimmt, haben Sie die Möglichkeit, sich auf lange Zeit gesehen, eine loyale und kommunikative Fan-Gemeinschaft aufzubauen, die sich für Sie und Ihr Unternehmen interessiert.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

Topics: Marketing, Social Media

Veröffentlicht am 31. Januar 2019 und zuletzt aktualisiert am 31. Januar 2019

Kontakt

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

Schicken Sie uns

eine Nachricht