Blogartikel

5 Marketing-Ideen für KMUs: So geht Werbung mit kleinem Budget

7 August, 2018 von Michael Fenske

05_Marketing_fuer_KMU_Werbung_mit_kleinem_BudgetLow Budget Marketing ist ein Schlagwort, das gerade kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) begeistert: Wenig Geld investieren um zu werben, aber trotzdem erfolgreich Zielgruppen ansprechen und Kunden gewinnen – klingt das nicht nach einer ausgesprochen guten Idee?

Andererseits: Wenn etwas allzu günstig ist, dann lässt es oft auch an Qualität missen. Das gilt für Online-Marketing genauso wie für klassisches Marketing. Wann also ist eine Idee nur billig – und wann bringt sie Ihr Unternehmen trotz geringen Budgets spürbar voran? Wir zeigen Beispiele, Ideen und Tipps zum Thema Low Budget Marketing.

 

Werbung und Marketing: zwei Wege, ein Ziel

Marketing umfasst alle Maßnahmen, die ein Unternehmen ergreift, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen. Und unter diesen Maßnahmen findet sich so manches Thema, das Ihre Zielgruppe und potentiellen Kunden auch in einer Low Budget Variante anspricht. Guerilla-Marketing gehört zu jenen kreativen Ideen, mit denen KMUs Low Budget Kampagnen umsetzen können. Und auch die Einbindung von Social Media und anderen Online-Marketing-Maßnahmen kostet Sie vor allem Zeit, aber nicht unbedingt viel Kapital.

Werbung dagegen ist Teil des Marketings und beschreibt konkrete Kommunikationsformen, mit denen eine Marke, Dienstleistung oder Produkt an den Kunden herangetragen wird.

Hier ergeben sich für Ihr Unternehmen wenig Möglichkeiten, den Werbeetat nach unten zu beeinflussen – zumindest, wenn Sie bei Ihrer Strategie vor allem die traditionellen Werbemittel im Sinn haben: Zeitungsanzeigen, Outdoor-Werbung, TV-, Kino- und Radiospots liegen bei der Akzeptanz seitens der potentiellen Kunden ganz vorne. Aber sie haben auch ihren Preis. Wenn Sie also hier sparen möchten, hilft nur, das Schaltvolumen zu verringern. Oder aber, Sie setzen sich etwas genauer mit unserem Tipp Nr. 5 auseinander.

Nun aber der Reihe nach zu unseren Beispielen für wirksame Marketing-Maßnahmen, Online-Werbung und Low Budget Werbung, die auf KMUs zugeschnitten sind:

 

1. Social Media Marketing

Social Media ist ein perfektes Medium, um zahlreiche Zielgruppen anzusprechen. Dieses Beispiel des Online-Marketings hilft Ihnen, Aufmerksamkeit zu erreichen, sich regelmäßig in Erinnerung zu bringen und potentielle Kunden auf kreative Weise für Ihr Unternehmen zu begeistern. Social Media ist für viele Produkte und Zielgruppen unerlässlich geworden. Erstellen Sie eine schlüssige Social Media Strategie, wählen Sie die passenden Kanäle und arbeiten Sie an regelmäßigem, passendem Content: Es wäre ein Fehler, die Bedeutung sozialer Medien als Beitrag zum Marketing-Mix zu unterschätzen.

 

2. Die eigene Website

Eine der grundlegenden Online-Marketing-Maßnahmen ist eine effiziente Homepage. Dazu gehört – je nach Branche – auch ein eigener Online-Shop. Wichtig ist ein News-Bereich oder auch ein Blog: Damit Sie im Internet gefunden werden und das Suchmaschinen-Ranking positiv ist, kommt es auf aktualisierte Inhalte an. Solche Inhalte zu erstellen, fällt unter den Begriff Content Marketing und bedeutet, dass Sie Kunden und Interessenten für sie wichtige Informationen bieten.

Sie (oder einer Ihrer Mitarbeiter) können die Website selbst erstellen und aktiv mit Inhalt füllen, und das auch ohne großes Know-how. Zum Beispiel mit WordPress. Mit diesem Blogging- und Website-Tool haben Sie alle Möglichkeiten in der Hand – ob für ein kleines Start-Up, lokale Unternehmen, Mittelstand oder ein großes Unternehmen.

 

3. SEO / Suchmaschinenoptimierung

Auch das ist eine Marketing-Maßnahme, die für kleine und mittlere Unternehmen günstig umzusetzen ist: Mit Suchmaschinenoptimierung wird Ihre eigene Website bei Google besser gefunden, ohne dass Sie für Google Adwords finanziellen Einsatz leisten. Alles was Sie dafür benötigen, ist Zeit um sich in die Materie “Suchmaschinenoptimierung” einzuarbeiten.

Besonders interessant dabei: Zur Suchmaschinenoptimierung gehört unbedingt, Ihre Website mit Inhalten zu füllen, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Die Google-Optimierung hilft Ihnen also ganz nebenbei, den Fokus Ihres Online-Marketings wieder ganz auf die Kunden Ihres KMUs zu richten.

 

4. Google Adwords

Adwords sind so etwas wie die Evolution der Print-Anzeige. Während Ihnen bei Letzterer aber der Verlag nichts über die Wirksamkeit oder tatsächlichen Kosten pro gewonnenem Kunden sagen konnte, ist Digitales Marketing schon weiter: Bei Adwords zahlen Sie nur für eine zuvor festgelegte Aktion; zum Beispiel, wenn Menschen darauf klicken und Ihre Website besuchen.

Besonders interessant: Sie bestimmen, wie viel Ihnen potenzielle Kunden wert sind und legen ein Tagesbudget fest. Ein wichtiger Beitrag zur Planungssicherheit Ihrer Werbeaktivitäten!

 

5. Bartering als Tauschgeschäft

Vor allem klassische Werbemittel wie Flyer, Anzeigen oder Broschüren und auch Multimedia-Inhalte wie Videos versprechen Erfolg bei der Gewinnung neuer Kunden, kosten aber auch Geld. Hier lohnt es sich, Kontakt mit sogenannten Bartering Agenturen aufzunehmen.

Ein Schritt, der effektive Werbung bezahlbar macht: Diese Agenturen vermitteln Werbezeiten in TV und Radio, Anzeigenplätze oder Gestaltungs- und Druckleistungen im Tausch gegen Produkte und Dienstleistungen. Das bedeutet: Sie erhalten Media-Leistungen in einem Gegenwert, den Sie wiederum aus Ihrem Angebot zu geben bereit sind. Einige Beispiele:

  • Ein Freizeitbad tauscht Eintrittskarten gegen Radiowerbung
  • Ein Autohaus tauscht Fahrzeuge gegen Zeitungsanzeigen
  • Ein Restaurant tauscht Essensgutscheine gegen Digital-Werbebanner
  • Ein Berater tauscht Seminare gegen Werbeflyer

Bei all diesen Beispielen bleiben die Güter oder Leistungen bei der Agentur – es liegt in deren Aufgabenbereich, sie gegen Geld anzubieten. Damit schließt sich der Bartering-Kreislauf wieder.

Bartering an sich ist nicht neu, gilt aber besonders in der Medienlandschaft noch immer als Innovation.

Ob Sie erste Schritte zum Low Budget Marketing unternehmen oder Ihr KMU beim Marketing-Konzept das Einspar-Potential im Online- und Offline-Marketing bereits voll ausgeschöpft hat: Sicher ist auch für Sie so mancher inspirierende Tipp.

 

Topics: Marketing, Gutschein-Marketing, Bartering, Onlinewerbung, Social Media

Veröffentlicht am 7 August, 2018 und zuletzt aktualisiert am 03.09.2018

Kontakt

Information

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

mail

Email

[bernhard.spoerlein@coupon-future.de]

Schicken Sie uns

eine Nachricht