Blogartikel

Gutschein-Marketing: Bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert

4. April 2019 von Stefanie Wess

53_Gutschein-Marketing - Bieten Sie Ihren Kunden einen MehrwertDie Zeiten der Kalt-Akquise sind längst vorbei, um Neukunden zu gewinnen müssen Sie sich mittlerweile auf anderen Kanälen präsent zeigen, auf Content Marketing setzen und Ihren potenziellen neuen Käufern und Kunden aufzeigen, warum sie bei Ihnen genau richtig sind.

Als Teil einer umfassenden und crossmedialen Marketing-Strategie sind auch Gutscheine ein probates Mittel, Ihren Kunden einen gewissen Mehrwert zu bieten.

 

Akquise ist das A und O

„Die Kunden kommen schon von alleine“ – wer so denkt, wird auf Dauer enttäuscht werden. Einfach nur zu bestehen, ohne Neukunden zu akquirieren und Bestandskunden zu pflegen genügt langfristig nicht – egal in welcher Branche Sie tätig sind.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Sie mit den Veränderungen des Marktes Schritt halten und nach außen hin kommunizieren, warum Sie als Händler, Hotel, Restaurant oder als Dienstleister Ihren Kunden den besten Service, die größten Vorteile und die besten Produkte bieten.

 

Mit Gutscheinen gehen Sie hier einen breit gefächerten Weg: Nicht nur für Neukunden sind rabattierte Angebote in Form von Coupons oder Gutscheinen ein attraktiver Aspekt, sondern auch bereits bestehende Käufer oder Kunden können durch Gutscheine bei Laune gehalten werden.

Als Teil Ihrer Marketing-Strategie sind Gutscheine sehr flexibel anwendbar – Sie können die Art (Wert- oder Warengutschein) ebenso wie die Gestaltung und Handhabung (Print- oder Digital, auf der Webseite, im Newsletter) komplett selbst bestimmen.

Mit Hilfe von Gutschein-Angeboten, egal in welcher Form, lässt sich messen, wie eine Aktion angenommen wird, welche Kunden die Gutscheine einlösen und, ob diese Kunden auch ohne Gutschein wieder etwas kaufen (Online-Handel).

 

Inhalte festlegen

Vorab sollten Sie klar definieren, wofür der Gutschein gelten soll. Als Teil des Dialogmarketings sind Gutscheine eine gute Möglichkeit, die Kontaktaufnahme der Kunden mit Ihrem Unternehmen zu erleichtern und ihnen Ihr Unternehmen näher zu bringen.

Egal, ob es sich also um einen Gutschein oder Coupon für ein bestimmtes Produkt, eine Dienstleistung, ein Give-Away in Kombination mit einem bestimmten Bestell- oder Einkaufswert, einen kostenfreien Beratungstermin, eine Gratis-, Lese- oder Abo-Probe, etc. handelt.

Es gibt kaum eine Branche, die nicht mit Gutscheinen arbeiten kann.

 

Die Zielgruppe definieren

Je genauer Sie Ihre Kunden kennen, desto gezielter können Sie die Gutschein-Leistungen festlegen und die Bewerbung/Gestaltung der Gutscheine bestimmen und angehen.

Wollen Sie neue Kundengruppen für sich erschließen oder bereits vorhandene Kunden wieder zu einem Kauf/ einem Besuch animieren? Handelt es sich um Endkunden oder Geschäftskunden? Welche Interessen, Wünsche und Probleme hat Ihre Zielgruppe und wie können Sie oder Ihre Produkte ihnen dabei helfen?

Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden-Zielgruppe, um deren Bedürfnisse zu verstehen. Auf dieser Grundlage können alle weiteren Schritte aufbauen.

 

Die Gestaltung

Ihr Gutschein sollte Ihren Kunden auf einen Blick verraten, welchen Mehrwert er ihnen bietet, und in Verbindung mit einer zielgruppengerechten Gestaltung zu einer Aktion auffordern: Ihren Online-Shop besuchen, einen Termin vereinbaren, in Ihrem Ladengeschäft vorbeikommen…

Der digitale Wandel setzt uns einer beständigen Reizüberflutung aus, was dazu führt, dass wir nicht relevante oder wenig ansprechende Inhalte schnell ausblenden und weiter zum nächsten gehen.

Hier sollten Sie daher das Augenmerk auf eine ansprechende Gestaltung setzen, bei haptischen Gutscheinen auf hochwertiges Papier achten, die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden wecken.

 

„Nur solange der Vorrat reicht“

Was macht ein Angebot umso attraktiver? Richtig: Wenn es in limitierter Stückzahl vorhanden ist. Verknappung ist ein gutes Mittel, Ihre Kunden zu animieren und Ihre Gutscheine und die damit verbundenen Leistungen herauszustellen.

Sind die Gutscheine vergriffen, solange noch eine vermehrte Nachfrage vorhanden ist, können Sie die zukünftigen Aktionen anhand der vorherigen Erfahrungen anpassen. So lässt sich auch aussagekräftig messen, wie die Gutscheine angenommen werden.

Nicht nur durch die reduzierte Anzahl der Gutscheine können Sie einen Verknappungs-Effekt erreichen, sondern auch durch saisonale Begrenzung (Aktion zu Ostern oder Weihnachten) oder generelle Aktionszeiträume, während derer die Gutscheine erworben oder eingelöst werden können.

 

 

Topics: Gutschein-Marketing

Veröffentlicht am 4. April 2019 und zuletzt aktualisiert am 4. April 2019

Kontakt

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

Schicken Sie uns

eine Nachricht