Blogartikel

Influencer-Marketing mit Media-Bartering

19. September 2022 von Juliane Pilz

146_Influencer-Marketing-mit-Media-BarteringUm heute vor allem jüngere Zielgruppen zu erreichen, helfen typische Werbespots im TV nur noch wenig. Auch die Reichweite von Radiowerbung begrenzt sich meist  auf ältere Generationen. Gründe dafür sind zum einen Streaming-Plattformen, die Fernsehen und Radio teilweise verdrängt haben, aber auch das Internet mit seinen Social-Media-Angeboten sorgt für einen starken Rückgang von Nutzern der älteren Werbeplattformen. Jetzt bleibt die Frage, wie man diese verlorenen Kunden wieder für ihre Produkte und Dienstleistungen gewinnen kann.

 

Kooperationen mit Influencern

Seit einigen Jahren setzen viele Unternehmen auf Influencer-Marketing. Auf Plattformen wie YouTube oder Instagram finden sich viele Influencer oder Content-Creator, also Personen, die Inhalte für die entsprechende Plattform produzieren und so eine kleine bis große Anzahl an Menschen erreichen können. Genau diese Persönlichkeiten nutzen Unternehmen, um ihre eigene Reichweite bei der jüngeren Generation zu erhöhen. Es entsteht eine Kooperation zwischen Influencer und einer Marke, bei der der Influencer bezahlte Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung veröffentlicht. Was sind aber die Vorteile dieser Werbestrategie?

  1. Vertrautheit und persönliche Ebene: Kunden neigen dazu, anderen Kunden, die das Produkt bereits getestet haben, eher zu vertrauen als dem Unternehmen, welches das Produkt vermarktet. Die Follower des Influencers sehen die Werbung und sind durch ihre scheinbar persönliche Beziehung zum Influencer eher dazu ermuntert, das Produkt zu kaufen.
  2. Kreativität und Authentizität: Wichtig ist, dass der Influencer seine Follower am besten kennt und meist in Eigenregie eine auf diese Zielgruppe zugeschnittene Werbung produziert. Dadurch wirkt die Vermarktung authentischer und glaubwürdiger.
  3. Messbarer Erfolg: Ein weiterer Vorteil des Influencer-Marketings ist die Messbarkeit des Erfolges. Instagram Posts bekommen sichtbar Likes und Kommentare, bei den Stories und auch bei YouTube Videos ist die Anzahl der Aufrufe leicht ersichtlich. So kann die Reichweite direkter nachvollzogen werden.
  4. Nischen: Von großen Firmen bis hin zu kleinen Startups, für jeden Bereich gibt es einen Influencer, der die passende Nische bedient.
  5. Kosten: Bei vielen Influencern ist das benötigte Budget für eine Kooperation in einem moderaten Bereich.

 

Den richtigen Influencer finden

Das Prinzip des Influencer-Marketings zu verstehen, ist also kein Problem. Schwieriger wird es bei der Auswahl des richtigen Influencers für sein Produkt oder seine Dienstleistung. Mittlerweile teilt man Influencer nach der Größe ihrer Followerschaft in Gruppen ein.

Bei großen Internet Persönlichkeiten wie Bibis Beauty Palace handelt es sich um Mega-Influencer, deren Followerzahl sich bei mehreren Millionen bewegt. Zwar versprechen solche Mega-Influencer eine enorme Reichweite, sind allerdings auch mit ebenso hohen Kosten bei der Kooperation verbunden.

Mit einer Followerzahl von zwischen 50.000 und einer Million folgen die Macro-Influencer. Auch hier ist die Reichweite sehr hoch, das Budget für eine Kooperation allerdings etwas geringer. Zudem konzentrieren sich diese Influencer meist auf ein bis zwei Themenbereiche, die eventuell genau in den Bereich fallen könnten, in dem das eigene Produkt angesiedelt ist.

Daneben sollte man aber vor allem die Micro-Influencer nicht außer Acht lassen. Die Zahl ihrer Follower bewegt sich hier zwischen 10.000 und 40.000. Die Reichweite ist entsprechend geringer, aber dafür stärker in Nischen eingeteilt, was die Vermarktung eines Produkts vereinfacht, da es so leichter ist, genau den richtigen Influencer für seine Zielgruppe zu finden. Des Weiteren ist die Beziehung von Follower und Influencer meist persönlicher, was aufgrund der Vertrautheit zu mehr Engagement beim Kauf von beworbenen Produkten führt. Und nicht zuletzt sind diese Influencer deutlich weniger kostenaufwendig bei ausreichend großer Reichweite und Interaktion.

Bei der Suche nach dem richtigen Influencer für sein Produkt oder seine Dienstleistung kann neuartige und kostenpflichtige Software zur Identifizierung und Analyse von Influencern helfen. Diese Kosten, sowie die Kosten für die Influencer-Kampagne können Sie mit Coupon Future als technischen Dienstleister ganz einfach stemmen, indem Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen im Tausch gegen die Werbekampagne einsetzen. Mit Center Parcs konnte bereits eine große Influencer-Werbekampagne realisiert werden. Bei Interesse schreiben Sie uns einfach direkt über unsere Kontaktseite an!

 

Von Travel bis Beauty

Viele Influencer lassen sich in Themenbereiche einteilen, von denen hier ein paar kurz genannt werden, um den Einstieg ins Influencer-Marketing zu erleichtern. Für die Tourismus-Branche dürften Travel-Influencer besonders attraktiv sein. Diese posten regelmäßig von verschiedenen Orten, Hotels und anderen Tourismus-Einrichtungen, um ihre Followerschaft fürs Reisen zu begeistern. Beauty- und Fashion-Influencer werben mit verschiedenen Kosmetik- und Wellnessprodukten aber auch Kleidung und könnten daher vor allem für manche Marken in diesem Bereich von Interesse sein. Auch Tier-Influencer, also Haustiere, deren Besitzer einen Social-Media-Account für diese erstellt haben, können für Tourismus und Haustiermarken einen Blick wert sein.

 

Zukunftssicher dank Influencer-Marketing

Die großen Vorteile des Influencer-Marketings versprechen auch zukünftig eine höhere Reichweite von Produktwerbungen bei überschaubaren Werbekosten. Es lohnt sich also, sein Marketing in diese Richtung auszuweiten.

Topics: Bartering, Marketing, Social Media

Veröffentlicht am 19. September 2022 und zuletzt aktualisiert am 19. September 2022

Kontakt

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7

93049 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

Schicken Sie uns

eine Nachricht