Blogartikel

Crossmedia-Kampagnen: Ihre Botschaft auf vielen Kanälen

1. Oktober 2019 von Michael Fenske

102_Crossmedia-Kampagnen-Ihre Botschaft auf vielen KanälenHörfunk, TV und Print: Schon lange beschränkt sich Marketing nicht weiter auf diese klassischen Werbekanäle. Crossmedia bedeutet aber nicht nur mehr Kanäle – es heißt auch, eine zusammenhängende Story über alle Werbemittel hinweg zu erzählen.

Crossmedia Marketing – das steht für Kampagnen, in die mehrere Kanäle eingebunden werden. Zum Beispiel die gleichzeitige Nutzung von Radiospots, Plakatwerbung, Internet-Bannern und Newsletter-Aktionen. „Das ist doch nichts Neues“, werden sich da manche denken. „Wir machen das schon lange, aber bei uns heißt das noch Mediamix!“

Tatsächlich stehen crossmediale Werbekampagnen aber für viel mehr als nur die parallele Ausspielung identischer (oder ähnlicher) Werbebotschaften im medialen Mix: Crossmedia-Kampagnen nutzen die ganz spezifischen Vorteile eines jeden Kanals, um über die diversen Medien hinweg eine durchgängige Geschichte zu erzählen. Das macht crossmediale Werbekampagnen so sinnvoll und wirksam. Wir zeigen, worauf Sie achten sollten und stellen wegweisende Beispiele vor.

 

Was ist Crossmedia-Marketing?

Genau genommen ist crossmediales Marketing schon alt: Es kam auf, als neben Zeitungsanzeigen auch Rundfunkwerbung möglich war und erlebte seine erste Renaissance bereits mit dem Aufkommen der TV-Geräte. Mittlerweile hat es unter anderem die Kanäle E-Mail, Web und Social Media entdeckt. Crossmedia-Marketing profitierte also schon immer von den Möglichkeiten neuer Medien und Technologien. Gerade mit dem (mobilen) Web ergeben sich mittlerweile zahlreiche Chancen, die Zielgruppe an den für sie typischen Touch Points zu erreichen. Heute zeichnet sich eine crossmediale Werbekampagne meist durch ein gutes, oft humorvolles Storytelling aus.

 

Was macht eine gute crossmediale Werbekampagne aus?

Eine Crossmedia-Kampagne nutzt mindestens drei oder mehr Kanäle und verfügt stets über einen roten Faden, der quer durch die Kanäle (weiter-)erzählt wird. Dieser rote Faden hilft auch dabei, dass die Betrachter die Zusammengehörigkeit der einzelnen Maßnahmen erkennen. Ob Radio, Zeitung, TV, Web oder Social Media: Die gemeinsame Leitidee sowie die optische und akustische Vereinheitlichung sorgen dafür, dass Ihre Kampagne (und Ihre Marke) immer sofort wiedererkannt wird.

Auch die Wahl der passenden Kanäle bestimmt den Erfolg einer crossmedialen Kampagne: Gerade die Vielfalt heutiger Werbemedien verleitet zu einer Auswahl nach dem Motto „viel hilft viel“. Tatsächlich ist es aber wichtig, dass Sie die verwendeten Kanäle genau auswählen. Dabei sind vor allem drei Punkte bedeutend:

  • Buchen Sie nur Medien und Kanäle, die Ihre Zielgruppe auch nutzt.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr roter Faden auf allen Kanälen erzählt werden kann.
  • Wählen Sie Kanäle und Einzelmaßnahmen, die sich gegenseitig ergänzen.

Gerade Online-Kanäle, Social Media-Kampagnen oder E-Mail-Versand sind Werkzeuge, deren Wirksamkeit Sie genau messen können. Verbessern Sie Ihre crossmediale Kampagne, indem Sie deren Wirkung beständig analysieren und bei Bedarf die Schaltung der einzelnen Medien anpassen.

 

Was sind gute Beispiele für Crossmedia-Kampagnen?

Sie haben es bereits gemerkt: Eine crossmediale Werbekampagne verlangt nach einer guten Geschichte, einem entsprechenden Timing und einer feinen Abstimmung aller Kanäle. Wenn all diese Faktoren stimmen, entsteht eine Marketing-Kampagne, die dauerhaft in den Köpfen der Interessenten bleibt. Auf „charly media“ haben wir eine Seite mit fünf sehr guten Best Practice-Beispielen gefunden.

 

Wer unterstützt mich bei meiner Crossmedia-Kampagne?

Die Berufsbezeichnung sagt es bereits: Mediaberater und Media-Agenturen sollten Ihre bevorzugte Anlaufstelle sein. Denn sie kennen nicht nur alle für Ihre Zwecke in Frage kommenden Medien, sondern sorgen auch für die punktgenaue Buchung der nötigen Kanäle.

 

Geht das auch mit Media-Bartering?

Aber klar! Je nach Bartering-Agentur können Sie auch eine Crossmedia-Kampagne via Bartering umsetzen – Coupon Future bietet solche Pakete, und natürlich werden Sie von unseren Mediaberatern auch bei der Planung und Umsetzung Ihrer crossmedialen Werbekampagne begleitet.

Sie kennen oder nutzen Media-Bartering noch nicht? Dann dürfen wir für eine Erklärung auf diese Seite verweisen. In Kurzform: Mit Media-Bartering finanzieren Sie Ihre crossmediale Werbekampagne nicht mit Geld aus Ihrem Werbebudget, sondern mit Leistungen Ihres Unternehmens. Media-Bartering eignet sich insbesondere für Hotels, Restaurants, Freizeit-Unternehmen, Freizeit- oder Wellness-Bäder und den Einzelhandel.

Wir wünschen viel Erfolg mit Ihrer Kampagne!

 

 

Topics: Marketing

Veröffentlicht am 1. Oktober 2019 und zuletzt aktualisiert am 1. Oktober 2019

Kontakt

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

Schicken Sie uns

eine Nachricht