Blogartikel

5 Tipps für die erfolgreiche Vermarktung von Dienstleistungen

13. Juni 2019 von Stefanie Wess

71_Tipps-für-die-Vermarktung-von-DienstleistungenDienstleistungen bergen gewisse Herausforderungen in der Vermarktung, denn es handelt sich dabei, anders als bei physischen Produkten, um Vertrauensgüter. Eine Dienstleistung, wie z.B. eine Reparatur, eine Reinigung oder ein Hotelaufenthalt, kann vom Kunden nicht begutachtet werden bevor er sie kauft und selbst bei Nichtgefallen nicht mehr zurückgegeben werden.

Der Kaufvertrag wird also auf Vertrauensbasis geschlossen und es gilt das Vertrauen des Kunden zu gewinnen, damit er die Dienstleistung in Anspruch nimmt.

 

Deshalb haben wir einige Tipps für Sie als Dienstleister wie Sie Ihre Bekanntheit steigern, das Vertrauen von potentiellen Kunden gewinnen und Ihre Leistungen somit erfolgreicher vermarkten können.

 

1. Das A&O für Dienstleistungen – Empfehlungen und Bewertungen

Der vielleicht wichtigste Erfolgsfaktor im Dienstleistungsbereich sind Empfehlung von Personen, die Ihre Dienste bereits genutzt haben. Die Frage: “Kennst du jemanden, der das macht?” haben wahrscheinlich die meisten von uns schon einmal gehört. Potentielle Kunden erkundigen sich im Vorfeld z.B. bei Freunden, Familie oder Nachbarn nach Erfahrungswerten oder informieren sich online über Anbieter.

 

Bewertungen auf Facebook, Google oder Bewertungsportalen wie yelp spielen im Dienstleistungsbereich somit eine besonders wichtige Rolle. Sie zeigen, dass jemand anderes Ihre Dienste schon einmal in Anspruch genommen hat und Sie sich als zuverlässig, vertrauenswürdig und kompetent erwiesen haben. Die Kaufentscheidung eines neuen Kunden wird dadurch maßgeblich beeinflusst, da das Risiko einer Fehlentscheidung reduziert wird.

Scheuen Sie sich deshalb nicht Ihre Kunden nach einer Bewertung zu fragen, wenn diese mit Ihrer Leistung zufrieden waren.

 

Evtl. ist auch eine Zusammenarbeit mit Bloggern oder der Presse für Sie denkbar, die Ihre Leistungen testen und darüber berichten oder Ihr Unternehmen näher vorstellen.

Gehen Sie ruhig aktiv auf Journalisten zu und fragen sie, ob diese über Ihr Unternehmen berichten würden. Ein Beitrag in einer Zeitschrift oder auf einem Blog wirken glaubwürdiger als eine Werbeanzeige, für die Sie bezahlt haben.

 

2. Onlinekommunikation – Website und Social Media

Im Rahmen einer Online-Recherche sollten potentielle Kunden Ihr Unternehmen auf jeden Fall finden können. Stellen Sie deshalb auf einer Website aussagekräftige Informationen über Ihr Angebot bereit. Außerdem sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihre Website stets aktuell gehalten wird, z.B. in dem vergangene Termine entfernt werden, andernfalls wird der Eindruck vermittelt, dass sich niemand um die Website kümmert.

Auch zeitnah auf Anfragen per E-Mail zu reagieren (innerhalb von 48 Stunden), steigert Ihre Glaubwürdigkeit und Seriosität. Zumal Ihre Konkurrenz unter Umständen schneller geantwortet und sich deshalb den Auftrag gesichert hat.

 

Achten Sie generell auf ein qualitatives und ansprechendes Layout Ihrer Website, denn aufgrund dieser werden die Website-Besucher Rückschlüsse auf die Qualität Ihrer Arbeit ziehen.

 

Vertrauensbildend wirken auch Eindrücke von Ihrer Arbeit in Form von Bildern mit denen Sie Einblicke in Ihren Alltag gewähren. Auch sich und Ihr Team mit Bildern vorzustellen schafft Vertrauen. Für die beiden letztgenannten Maßnahmen eignet sich auch sehr gut der Einsatz von Social Media.

 

3. Von Angesicht zu Angesicht – der Messeauftritt

Nicht jeder potentielle Neukunde wird den direkten Weg in Ihre Geschäftsräume für eine persönliche Beratung finden – zumal er vielleicht noch gar nicht von Ihnen weiß.

Ein eigener Auftritt auf einer für Sie relevanten Messe steigert nicht nur Ihren Bekanntheitsgrad, sondern ermöglicht es Ihnen auch in direkten Kontakt mit Interessenten zu treten. An Ihrem Messestand können Sie Ihre Dienstleistung genau vorstellen, insbesondere wenn diese erklärungsbedürftig ist, und mit Ihrer Kompetenz und Professionalität überzeugen.

 

4. Bekanntheit steigern durch Werbung

Insbesondere für Dienstleistungen sind Anzeigen in der regionalen Presse gut geeignet, um die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu steigern.

Neben Leistungsbeschreibungen in Textform können Sie auch hier Bilder von Ihrem Team (bei der Arbeit) zeigen, da Dienstleistungen selbst kein sichtbares Gut sind. Das Gleiche gilt auch für die Gestaltung von Broschüren.

Wie bei der Gestaltung Ihrer Website, sollten Sie auch hier auf qualitative Wertigkeit achten.

 

5. Die eigenen Mitarbeiter als Teil des Dienstleistungsmarketings

Da Dienstleistungen von immaterieller Natur sind, werden sie unvermeidbar mit der Person in Verbindung gesetzt, die sie erbringt. Die eigenen Mitarbeiter spielen somit eine wesentliche Rolle im Dienstleistungsmarketing. Aufgrund von motivierten Mitarbeitern ist es nicht unwahrscheinlich, dass Kunden Ihr Unternehmen gegenüber der Konkurrenz bevorzugen, wodurch Ihre Mitarbeiter auch Einfluss auf die Kundenbindung haben.

Legen Sie also besonderen Wert darauf motivierte und kompetente Mitarbeiter mit freundlichen Umgangsformen zu beschäftigen.

 

 

Topics: Marketing, Handel & Dienstleistung

Veröffentlicht am 13. Juni 2019 und zuletzt aktualisiert am 13. Juni 2019

Kontakt

map-location

Postanschrift

Coupon Future GmbH & Co. KG

Hoppestrasse 7 Regensburg

Kontakperson-1

Kontaktperson

Bernhard Spörlein, Geschäftsführer

phone-call

Telefon

0941 69676-25

Schicken Sie uns

eine Nachricht